Über mich und meine Arbeit als Tagesmutter

Über mich

 

Meine Name ist Corina Schuster, ich bin 38 Jahre alt und Mama von drei Kindern.  Seit 2008 bin ich glücklich verheiratet. Wir wohnen gemeinsam in Paderborn-Neuenbeken.

Hier haben wir ein eigenes freistehendes Haus mit viel Platz zum Spielen. Zudem haben wir einen großen Garten, indem sich die Kinder mit allerhand Spielgeräten austoben und ausprobieren können.

 

Mein ursprünglicher Berufszweig war die gehobene Gastronomie. Ich habe viele Jahre im englischsprachigen Ausland gearbeitet. Bis ich 2006 in der Schweiz gelandet bin. Hier habe ich meinen Mann kennen gelernt, der hier als Koch tätig war.

 

Nach der Geburt unserer Kinder war es betreuungstechnisch unmöglich, dass wir beide im Schichtdienst sowie an den Wochenenden oder Feiertagen arbeiten konnten. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen meine Liebe und Fürsorge nicht nur meinen Kindern zugute kommen zu lassen und habe eine Qualifizierung zur Tagesmutter gemacht.

Die Grundqualifizierung habe ich bei Heidelberg gemacht und meine Aufbauqualifizierung hier in Paderborn.

 

 

 

Über die Arbeit als Tagesmutter

 

Um als Tagesmutter arbeiten zu dürfen bedarf es einigen Voraussetzungen, die vom zuständigen Jugendamt überprüft bzw eingefordert werden.

Es wird zunächst ein Hausbesuch gemacht um sich die räumlichen Gegebenheiten anzusehen und ggf. noch Sicherheitsmerkmale zu verändern oder anzuschaffen. Dann werden von allen im Haushalt lebenden Erwachsenen ein Führungszeugniss verlangt, sowie ein ärztliches Atest der Tagesmutter. Wenn all die Voraussetzungen vom Jugendamt erfüllt sind, muss man an einer vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Qualifizierung teilnehmen und diese innerhalb von zwei Jahren mit einer Prüfung abschliessen. Zudem wird alle zwei Jahre ein Erst-Hilfe-Kurs am Kind verlangt. Nach der Grundqualifizierung kann die Tagesmutter eine Pflegeerlaubnis beim Jugendamt beantragen. Dann kommt die zuständige Sachbearbeiterin ein weiteres mal zum Hausbesuch und überprüft, ob alle im Vorfeld besprochenen Maßnahmen erfüllt wurden und stellt dann eine Erlaubnis aus. Nur mit dieser Pflegeerlaubnis darf man als Tagesmutter arbeiten. Diese können und dürfen Sie als Eltern jederzeit einsehen oder beim Jugendamt erfragen.